Yay es ist Gameday! An Samstagen, an denen die Badgers Heimspiele haben, schaltet die ganze Stadt in den Football-Modus. Schon morgens um 9 Uhr starten die Pregame-Hang- outs/Parties und zwar ganz egal, ob das Spiel um 11 Uhr morgens oder sogar am frühen Abend startet. Jeder – und damit meine ich nicht nur die Fans im Stadion – trägt ein rotes Tshirt, auf das irgendein IMAG0541Badger oder Badger-Schriftzug gedruckt ist. Nähert man sich dann dem Stadion, wird einem erst bewusst, welche Massen an Zuschauern in dieses Stadion passen. Ich habe eben nochmal nachgesehen, es sind 80.000 ! Kleiner Funfact dabei: Während eines Footballspiels (die Spiele sind natürlich immer komplett ausverkauft) ist das Camp Randall Stadium die fünftgrößte Stadt im ganzen Bundesstaat. Besonders auffällig ist, dass die ganze Football “Feier” friedlich abläuft. Es ist zwar auch Polizei präsent, aber im Gegensatz zu deutschen Fußballspielen geht es hier um das Event und nicht um das gegenseitige Herumgekloppe.

Sitzt man erstmal im Stadion, bzw. steht man erstmal im Stadion (in der Student Section wird auf den Sitzen das ganze Spiel über nur gestanden) ist die Kulisse gigantisch. Die Student Section stellt ein Viertel des 2.2Stadions. Man könnte dies vielleicht mit der Hooliganecke in deutschen Stadions vergleichen, nur ohne Hooligans… Nennen wir es die “Stimmungsecke”. Ich habe an dieser Stelle mal ein Youtube-Video verlinkt, das nicht von mir ist (logisch, denn ich stehe ja mittendrin) und ganz gut einen Einblick in die Student Section gibt.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=tODlPxhbGF8#t=40

Leave a Reply