Und wieder einmal ist ein Gameday IMAG0624vorüber. Von 11-19 Uhr war heute Football Thema des Tages. Um 11 Uhr haben wir uns zur Pregame Party getroffen, wo die ersten schon etwas Alkohol getankt haben, hauptsächlich wird hier aber ein wenig über alles Mögliche geplaudert. Zwei Stunden vor dem Spiel – dieses Mal also um 12.30 Uhr – beginnt der Badger Bash. Das ist so eine Art Mini-Konzert mit Essen und Getränken/Alkohol. Unter anderem kam auch kurz die Badger-Marschkapelle mit dem IMAG0626_smallDance-Team (beides siehe Bild) und den Cheerleadern vorbei. Es gibt tatsächlich einen Unterschied zwischen Tänzer und Cheerleader. Bei den Cheerleadern gibt es im Gegensatz zum Dance-Team auch Männer, da hier öfter mal ein paar Frauen durch die Luft geworfen werden. Von dort aus ging es dann ins Stadion. Dieses Mal waren wir sogar rechtzeitig vor Ankick da, um eine weitere typisch Amerikanische Tradition mitzuerleben. Auch wenn man auf dem nächsten Bild hinter der Marschkapelle die 5 Soldaten in weißer Uniform mit der USA-Flagge nicht erkennt, so sieht man doch sehr gut, welches LieIMAG0632_smalld gerade gespielt wird, wenn man den Polizisten links im Vordergrund genauer betrachtet. Denn während der Nationalhymne wird natürlich salutiert. Auf dem Bild sieht man dann auch das Cheerleading Team aufgereiht und ganz rechts im Bild den Anfang der Tanzformation. Das Spiel ging dieses Mal etwa drei Stunden (Studenten stehen übrigens die ganze Zeit auf ihren Sitzen). Man kann nie genau vorhersagen, wie lange ein Spiel geht, weil bei jeder Unterbrechung die Zeit angehalten wird. Wenn die Unterbrechung zu kurz ist, um in der Fernsehübertragung (Ja, Unisport wird hier im Fernsehen übertragen) einen Werbespot zu zeigen, dann müssen die Spieler solange warten, bis die Werbung fertig ist. Football ist hier eben alles und deshalb auch voll mit Werbung.

601582_543619939042408_1133800433_n

Ach übrigens, hatte ich schon erwähnt, dass der Football Coach hier an der Uni die meistverdienendste Person ist? Und zwar mit etwa 1 Mio Dollar Vorsprung vor dem Unipräsidenten….

Leave a Reply